Annette Bessell entdeckte das Singen und Spielen auf der Klaviatur schon in frühen Jahren. Angefangen mit dem siebten Lebensjahr erhielt sie insgesamt fünf Jahre Orgel- und Klavierunterricht sowie später Gesangsunterricht. Als Teenager sang sie im Chor und als Twen wirkte sie in Hanau in Musicals mit. Während ihres Psychologie-Studiums war sie Frontsängerin einer Velvet Underground-Cover Band. Ihr Solo-Debut mit Eigenkompositionen gab die Musikerin im Jahr 2001. Seither spielt sie ihre Konzerte meist solistisch, manchmal auch mit begleitendem Bass und Schlagzeug. Ihre Musik lässt sich am ehesten mit Singer/Songwriter bzw. Folk-Pop beschreiben, jedoch hat sich über viele Jahre des Komponierens ein eigener Stil entwickelt, der nicht genau in eine Schublade passt. Ihr Album „All of you“, eine Liedersammlung bestehend sowohl aus Solo-Songs mit Gesang und Klavier sowie Songs mit Gitarre, Bass, Flöte und Schlagzeug arrangiert, ist 2006 erschienen und stieß auf sehr positive Resonanz. Die zweite Studio-CD „Circles“ wurde im Mai 2013 veröffentlicht.